PartGmbB für Architekten und Ingenieure

Der Gesetzgeber hat im Juli 2013 die „PartGmbB“ eingeführt und so eine neue Gesellschaftsform gerade auch für Freiberufler und Planer geschaffen.

Zukünftig haben Sie die Möglichkeit, Ihre Haftung umfassend zu beschränken, ohne auf für Freiberufler weniger attraktive Kapitalgesellschaften (GmbH bzw. AG) oder ausländische Rechtsformen wie die LLP zurückgreifen zu müssen. Auch gerade im Vergleich zur Tätigkeit in Form einer GbR ist die PartGmbB aufgrund der Haftungsbeschränkung eine bedeutend risikoärmere Alternative, da hier die Haftung auf das Gesellschaftsvermögen (im Wesentlichen auf Ihre Haftpflichtversicherung) begrenzt wird und privates Vermögen geschützt bleibt.

Sobald der bayerische Landesgesetzgeber die erforderlichen Voraussetzungen (notwendige Änderung des BauKaG) geschaffen hat, können Sie von den Vorteilen dieser Haftungsbeschränkung profitieren. Um Ihnen bereits jetzt die Vorbereitung auf die neue Rechtsform zu ermöglichen, beraten wir Sie gerne bei der Vertragsgestaltung bzw. – umstellung.

Sie wollen Ihr privates Vermögen doch schützen, oder?

Ihre Ansprechpartner Frank Kosterhon bzw. Markus Zenetti freuen sich über Ihre Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer 089 652001 bzw. unter kosterhon@finck-partner.de oder zenetti@finck-partner.de.

FASP informiert

FASP informiert

FASP Finck Sigl & Partner Rechtsanwälte Steuerberater mbB
Nußbaumstraße 12, 80336 München
Telefon 089 652001 Fax 652002
Mehr erfahren Sie auf www.fasp.de
FASP informiert
Veröffentlicht in Allgemein Getagged mit: , , ,